Aufgrund der anhaltenden Gefahren durch das Coronavirus möchten wir Besucherverkehr in den Geschäftsstellen so weit wie möglich vermeiden.
Wir werden daher das bisherige Verfahren der Ausgabe der Erlaubnisscheine für den Jahreswechsel 2020/21 wie folgt ändern:

Mitglieder, die am Lastschriftverfahren (SEPA) teilnehmen:
Alle Mitglieder, die uns die Erlaubnis zum Abbuchen erteilt haben, erhalten unaufgefordert folgenden Dokumente zugeschickt:
a) die Jahreserlaubnis 2021 vom ASV Braunschweig
b) die Jahreserlaubnis 2021 der IG Mittelland (sofern Fischerprüfung vorhanden)
c) die Jahreserlaubnis 2021 für die Okerstrecke Wolfenbüttel (sofern Fischerprüfung vorhanden)
d) die Spendenbescheinigung für das Jahr 2020
e) die Beitragsmarke vom AVN

Mitglieder, die Rechnungszahler sind:
Alle Mitglieder, die Rechnungszahler sind, müssen uns zunächst einen Nachweis bzw. Hinweis über die erfolgte Zahlung des Jahresbeitrags zustellen (per Post oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Dann werden die entsprechenden Erlaubnisscheine zugeschickt. Wenn Sie weitere Anliegen haben, melden Sie sich ebenfalls am besten per E-Mail.

Wer trotzdem die Geschäftsstelle aufsuchen möchte (zum Beispiel als Barzahler), muss gegebenenfalls mit längeren Wartezeiten im Freien rechnen. Aller Voraussicht nach, werden maximal zwei Besucher gleichzeitig in der Geschäftsstelle sein dürfen. Maskenschutz ist selbstverständlich vorgeschrieben.

Bitte beachten: Die Erlaubnisscheine aus dem Jahr 2020 müssen spätestens bis zum 11.01.2021 in der Geschäftsstelle sein, per Post oder auch per Einwurf in den Briefkasten.
Wer seine Papiere später abgibt, wird mit einer Mahngebühr von 20,00 EURO belegt, nach dem 25.01.2021 erhöht sich diese auf 30,00 EURO.