Schautafel

Über die Entwicklung des Beberbaches von einem schnurgeraden, reizlosen Graben zum artenreichen Vorzeigebach informiert ein neuer Schaukasten an der ehemaligen Kläranlage in Waggum.

Scheck

Mit einer symbolischen Scheckübergabe wurde das Umweltschutzprojekt Bekämpfung von Cyanobakterien im Spielmannsteich in Braunschweig offiziell gestartet. 

Wie in den  ASV Mitteilungen Heft 2 / 2018 berichtet, sollen die Cyanobakterien im Spielmannsteich verringert werden, um den biologischen Zustand des Gewässers zu verbessern. 

Mit dem Bagger wird Kies eingebracht

Anfang 2013 wurden im Bereich der Schunter (Brücke Lindenberg in Hondelage) Renaturierungsarbeiten zur Entwicklung natürlicher Laichhabitate durchgeführt. Diese Arbeiten sollen zur Bestandssicherung der Leitfischarten (Hasel und Döbel) in diesem Schunterabschnitt beitragen.

Erdarbeiten am Fuhsekanal

Inzwischen konnten wir das Naturschutzprojekt Fuhsekanal erfolgreich abschließen. Wie auch in der Braunschweiger Zeitung berichtet wurde, konnte mit einer 30.000 Euro Spende, die von der Stadt Braunschweig und der Niedersächsischen Lottostiftung zur Verfügung gestellt worden waren, der Fuhsekanal zu einem Hechtlaichgewässer umgestaltet werden.

Die "Bingo-Brücke" am Beberbach in Waggum

Ein Beitrag von unserem Ehrenmitglied Hans-Jürgen Sauer

Der Beberbach, welcher ein Einzugsgebiet von 13,9 km² hat, entspringt in einem Laubwald östlich vom Stadtteil Braunschweig- Bevenrode.